Förderverband Darstellendes Spiel

Schleswig-Holstein

Startbild

Randbild

Schultheatertreffen

Kennenlernen, Austauschen, Spielen

Unter dieser Rubrik wird auf regionale, landes- und bundesweite Schultheatertreffen hingewiesen, zu denen man sich mit seiner Gruppe bewerben oder an denen man als Fachtagungsteilnehmer teilnehmen kann.


Eingestellt von admin am 02.08.2012 | Letzte Änderungen: 10.11.2017

 Schultheater der Länder

Das SDL ist das größte Schultheaterfestival in Europa.

Es präsentiert in sechs Tagen die Vielfalt von Schultheater aller Schulformen und Schulstufen aus allen 16 deutschen Bundesländern. Das SDL zeigt beispielhaftes Schultheater, das durch seine ästhetische Vielfalt impulsgebend für die schulische Praxis ist. Im Rahmen der zeitgleich stattfindenden Fachtagung wird das Festivalthema auch wissenschaftlich beleuchtet und in Workshops und Fachforen didaktisch vertieft.

Seit über 30 Jahren ist das SDL zentraler Begegnungsort für die Schultheaterszene. Schultheater bewegt etwas: in Schülern, in Schulen und in der Gesellschaft.


Schleswig-Holsteins Vertreter beim SDL von 1985 bis heute

Dahlmannschule, Segeberg; Thomas-Mann-Schule (2 x), Lübeck; Internatsgymnasium St. Peter-Ording; Dietrich-Buxtehude-Schule, Oldesloe; Gymnasium Kronwerk, Rendsburg (4 x); Ernst Barlach Gymnasium, Kiel (3 x); Stormarn-Schule, Ahrensburg; Max Planck Schule, Kiel (2x); Gymnasium Trittau; Kaiser-Karl-Schule, Itzehoe; Integrierte Gesamtschule Bad Oldesloe (2 x); Goethe-Schule Flensburg; Kopernikus Gymnasium Bargteheide (2 x); IGS Neumünster; Käthe-Kollwitz-Schule, Kiel; Emil-von-Behring-Gymnasium Großhansdorf; Baltic-Gesamtschule Lübeck; Fridtjof-Nanssen-Schule, Flensburg; Landesförderzentrum Sehen, Schleswig; Isarnwohl Schule, Gettorf (2 x); Gymnasium Wentorf; Wolfgang-Borchert-Gymnasium, Halstenbek; Kurt-Tucholsky-Schule, Flensburg.

Ausführliche chronologische Liste